Zur Startseite - Home
Beratungs-Hotline der FH der Diakonie

 

Start im Oktober 2015

Weiterbildung und Studiengang „Personalmanagement im Sozial- und Gesundheitswesen“ erfolgreich akkreditiert

Entwickelt wurde der Studiengang im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds geförderten Projekts:  „Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen“. Führungskräfte aus der  Diakonie, der Arbeiterwohlfahrt und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband entwickelten zusammen mit Personal- und Weiterbildungsexperten und  den Projektmitarbeitern ein Weiterbildungs- und Studienkonzept, das im wahrsten Sinne des Wortes „offen“ ist:  Interessenten können einzelne Weiterbildungsseminare besuchen, ein Weiterbildungspaket mit Zertifikat buchen oder  auch das komplette Master-Studium absolvieren. Auch der zeitliche Aufwand kann sehr flexibel gehalten werden.

Weiterbildungsakademien und Hochschulen haben allerdings meist recht unterschiedliche Bildungsverständnisse und –methoden und organisieren Bildung auch unterschiedlich. Um hier systematische  Erkenntnisse zu gewinnen und um die Zusammenarbeit praktisch einzuüben, wurde im Rahmen des Projektes als Probelauf und Experimentierfeld ein 6-monatiger Zertifikatskurs durchgeführt, an dem 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  aus allen beteiligten Wohlfahrtsverbänden teilnahmen. In diesem Lehrgang wurden die Themen Mitarbeitergewinnung, Mitarbeiterentwicklung und Betriebliches Gesundheitsmanagement intensiv bearbeitet.

Der mit Credit-Points ausgestattete Probedurchlauf der Weiterbildung kam bei allen Teilnehmenden sehr gut an. Beim Abschluss im März d.J. in der Bundesakademie für Kirche und Diakonie lobten sie „das positiven Lernklima, die interessanten Inhalte und Methoden des Lernens und Lehrens“,  wie es ein Teilnehmer formulierte. Eine andere Teilnehmerin fand „die Zusammenarbeit unterschiedlicher Träger und die Möglichkeit, Konzepte für die Praxis evidenzbasiert zu erarbeiten“, besonders lohnend. Ein dritter hob das „Zusammenspiel zwischen den Praxiserfahrungen der Teilnehmenden und dem Input der Referentinnen und Referenten“ hervor sowie „die hohe Anwendbarkeit des Gelernten im beruflichen Alltag“.  Erste Ergebnisse aus der Evaluation der Zertifikatsreihe bescheinigen eine hohe Zufriedenheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Weiterbildung. Die im Rahmen der Pilot-Weiterbildung entwickelten Konzepte werden mehrheitlich als sinnvoll für die eigene berufliche Praxis erachtet. 86% der befragten Teilnehmerinnen und Teilnehmer  würden die Weiterbildung weiter empfehlen. Einige der Teilnehmer wollen nun auch das gesamte Master-Programm absolvieren.

Die Erkenntnisse aus dem „Probelauf“ werden in die praktische Gestaltung der zukünftigen Weiterbildungspakete und den Master-Studiengang einfließen. Der Start des dreigliedrigen  weiterbildenden und berufsbegleitenden Master-Programms „Personalmanagement“ ist für den Oktober 2015 vorgesehen.  Zu Beginn entscheiden sich die Teilnehmenden für einen der drei Ausbildungspfade:

1. Weiterbildungslehrgang mit insgesamt 4 Modulen und 140 Stunden. Die Teilnahme wird durch ein Zertifikat bestätigt.

2. Weiterbildungslehrgang mit Vertiefungsmodulen. Dieser umfasst zusätzlich 4 Module mit insgesamt 48 Stunden. Neben dem Zertifikat werden credit points für einen Studiengang erworben.

3. Masterstudiengang: Dieser enthält neben dem Weiterbildungslehrgang und den Vertiefungsmodulen zusätzlich Ergänzungsmodule im Umfang von 167 Stunden und schließt mit einem Master der FH der Diakonie ab.

Die Weiterbildungsteile werden von der Führungsakademie für Kirche und Diakonie in Zusammenarbeit mit dem Verband diakonischer Dienstgeber in Deutschland  sowie der Weiterbildungseinrichtung Bildung & Beratung Betheld durchgeführt. Für den wissenschaftlichen Teil in Verbindung mit der Weiterbildung und den Ergänzungsmodul zeichnet sich die Fachhochschule der Diakonie verantwortlich.

Neben der Hochschule  und der Weiterbildung kommt der eigene „Betrieb“ als dritter Lernort hinzu, an dem während der Weiterbildung bzw. des  Studiums Konzepte und Methoden des Personalmanagements entwickelt und erprobt werden sollen.

„Wir freuen uns sehr auf dieses wirklich innovative Studienkonzept und sind sicher, dass im Zusammenspiel zwischen Hochschule, Weiterbildung und Praxis viele neue Impulse für eine attraktive Personalarbeit entwickelt werden,“ so der zukünftige Studiengangsleiter, Prof. Dr. Jörg Martens von der Fachhochschule der Diakonie.

Am 15. Juni 2015 findet ab 18:00 Uhr ein Info-Abend statt. Nähere Informationen hierzu werden demnächst auf der Homepage der Hochschule: www.fh-diakonie.de veröffentlicht.

< zurück
Seite drucken
 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

'Offene Hochschule'
FH der Diakonie gGmbH
Grete-Reich-Weg 9
33617 Bielefeld

Fon: +49 (0)521_144-2700
Fax: +49 (0)521_144-3032
Email: info@fh-diakonie.de

Kontaktformular

 

 

Alle Studiengänge
an der FH der Diakonie
finden Sie >hier !


Folgen Sie uns auf:
Folgen Sie uns auf Facebook FolgenSie uns auf Twitter AbsolventInnenkönnen sich auf XING vernetzen