Zur Startseite - Home
Beratungs-Hotline der FH der Diakonie

 

Aktuelles

BEST WSG Projekt verabschiedet sich mit Abschluss-Publikation


(30.09.2017) Nach fast sechs Jahren neigt sich das BEST WSG Projekt dem Ende zu - und passend zum Finale der Forschungsaktivitäten legt das Projektteam seine zentralen Erkenntnisse in Form eines Sammelbandes vor. Das 242 Seiten starke Buch "Akademische und berufliche Bildung zusammen denken - Von der Theorie zur Praxis einer Offenen Hochschule" ist ab sofort im WAXMANN-Verlag erhältlich.

mehr >


BEST WSG präsentiert sich in Wien


(27.09.2017) Auf Einladung der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria präsentierte Miriam Schäfer in Wien das im Projekt entwickelte Konzept des Kompetenzportfolios. Die Jahresjahrestagung fand in diesem Jahr zum Thema „Durchlässigkeit in der Hochschulbildung“ statt. In fünf themenspezifischen Foren wurde das Thema Durchlässigkeit aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Frau Schäfer stellte im Forum „Aufgenommen! Aber auch angekommen? Unterstützung im Studium“ die verschiedenen Einsatzszenarien des Kompetenzportfolios vor und diskutierte anschließend mit dem Plenum Voraussetzungen für eine gelingende Portfolioarbeit. Ihr Vortrag wird auch im Tagungsband Anfang 2018 erscheinen.


Projekt-Präsentation mit bewegten Bildern

Abschlusstagung: Ministerin Wanka lobt BEST WSG Projekt


(07.07.2017) Nach fast sechs Jahren ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen: Das BEST WSG Projekt hat bei der Abschlusstagung der 1. Förderrunde des Bund-Länder-Wettbewerbs "Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen" seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten vorgestellt. Die Projektteams aus Bielefeld und Mannheim waren mit einem gemeinsamen Stand vertreten.

mehr >


BEST WSG Projekt stellt Forschungsergebnisse vor

Fachtagung zur Öffnung des Studiums für neue Zielgruppen


(27.03.2017) Die Aufnahme eines Studiums hängt bis heute von der sozialen Herkunft der Eltern ab – die Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld steuert gegen diesen Trend: Für sie soll ein Studium nicht mehr nur ein Privileg von "höheren Töchtern" oder Beamtensöhnen sein. Jeder vierte Student der privaten Hochschule hat kein Abitur oder eine andere "klassische" Eintrittskarte in die Welt der Wissenschaft. Im Rahmen eines Forschungsprojektes, welches sich seit 2011 mit diesen "nicht-traditionellen" Zielgruppen und der Öffnung der Hochschule beschäftigt, kamen nun Bildungsexperten aus ganz Deutschland in das neue "Diakonische Hochschulzentrum" - unter dem Motto "Bildung im entgrenzten Raum: Öffnung der Hochschulen. Mit Sinn und Verstand?“ " zogen sie eine Zwischenbilanz und blickten in die Zukunft der Hochschullandschaft.

mehr >


The 5th International Workshop on Learning Technology in Cloud

BEST WSG Projekt präsentiert sich bei internationaler Konferenz


 

(27.07.2016) Wissenschaftler aus aller Welt sind an die Fernuniversität Hagen zur Konferenz "The 5th International Workshop on Learning Technology in Cloud" gekommen - darunter auch Sebastian Wieschowski, wissenschaftlicher Mitarbeiter im BEST WSG Projekt, der in seinem englischsprachigen Vortrag "Lifelong Learning at Universities and the Role of Technology: Practical Insights into an Open University” die E-Learning-Aktivitäten der Fachhochschule der Diakonie sowie des BEST WSG Projekts vorstellte - und danach mit Kollegen aus Malaysia, Finnland sowie Taiwan über die Umsetzung von "offenen" Hochschulstrukturen in anderen kulturellen Settings diskutierte.


Forschungsbericht und Fachaufsatz

Bestandsaufnahme zum Einsatz von E-Learning an staatlich anerkannten Ausbildungsstätten für Fachberufe des Sozial- und Gesundheitswesens in Nordrhein-Westfalen


(02.07.2016) Internetgestützte Lernformate sind in aller Munde. Auch Pflegeschulen folgen immer häufiger diesem Trend. Allerdings werden die vielfältigen Möglichkeiten, die modernes E-Learning heute bietet, bislang nur bruchstückhaft genutzt, wie eine neue Studie der Fachhochschule der Diakonie im Rahmen des BEST WSG Projekts nun zeigt.

Die wichtigsten Erkenntnisse werden in einem Aufsatz für die Juli-Ausgabe der reichweitenstärksten Fachzeitschrift für die Pflege, "Die Schwester Der Pfleger" (ab Seite 88), zusammengefasst.

Der ausführliche Forschungsbericht steht hier zum Download bereit.


Öffnung der Hochschulen: zwischen Wahn & Sinn

Save the Date: Abschlusstagung des Verbundprojekts BEST WSG


(06.06.2016) Bitte merken Sie sich den 23. März 2017 vor - an diesem Tag wollen namhafte Vertreter/-innen aus Politik, Wissenschaft und Bildung mit Ihnen die Akademisierungsdebatte aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten, die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung erörtern, die Diskussion um lebenslangen Lernens sowie die Kooperation zwischen Sozialunternehmen reflektieren und die Öffnung der Hochschule für heterogene Zielgruppen hinterfragen -  kurzum: einen Diskurs über die sechsjährigen Aktivitäten des Forschungs- und Entwicklungsprojekts BEST WSG führen.

Wir laden Sie bereits heute schon recht herzlich in die Fachhochschule der Diakonie ein und freuen uns auf Ihr Kommen. Mehr zur Veranstaltung finden Sie auf diesem "Save the Date"-Flyer.


Informell erworbene Fähigkeiten anrechnen lassen

Das Kompetenzportfolio im Masterstudiengang Personalmanagement


(21.04.2016) Im Oktober 2015 ist der erste berufsbegleitende Studiengang an den Start gegangen, in dem das im Projekt entwickelte Kompetenzportfolio curricular verankert ist: der Masterstudiengang Personalmanagement. An zwei Präsenztagen setzten sich die Studierenden mit ihrem bisherigen Kompetenzerwerb auseinander. Dabei wurde explizit ein breiter biographischer Zugang gewählt, um nicht nur schulische und berufliche Kontexte in den Fokus zu nehmen.

mehr >


Neue wissenschaftliche Begleitung im Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“


(07.03.2016) Zum 1. März 2016 startete die neue wissenschaftliche Begleitung des Wettbewerbs. Das BMBF beauftragte das aus der FernUniversität Hagen, der Technischen Universität Dortmund, der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und dem CHE Gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung  zusammengesetzte Konsortium mit dieser Aufgabe. Weitere Informationen finden Sie hier.


Community Mental Health – Psychische Gesundheit in der Gemeinde

Master-Programm erfolgreich akkreditiert


(29.02.2016) Die Statistiken aller Krankenkassen zeigen es deutlich: Psychische Erkrankungen sind seit Jahren auf dem Vormarsch. In Fachkreisen ist unbestritten, dass die Versorgung der Bevölkerung mit Angeboten zur Förderung der psychischen Gesundheit und die gemeindenahe, integrierte Versorgung psychisch kranker Menschen zu den großen Herausforderungen der Gesundheitsfürsorge im 21. Jahrhundert gehören. Ein neuartiger Masterstudiengang soll Fachkräfte akademisch für diese Herausforderungen weiterqualifizieren.

mehr >


Soziale Arbeit berufsbegleitend studieren

Lob bei Akkreditierung für OH-Studiengang


(18.12.2015) Ende Oktober wurde es nach mehrjähriger Vorbereitung ernst für das BEST WSG Team -  eine Gutachterkommission kam zur Vor-Ort-Begutachtung des geplanten Bachelorstudiengangs "Soziale Arbeit" nach Bielefeld - und die Gutachter waren angetan von dem berufsbegleitenden Angebot.

mehr >


OH-Modellstudiengang geht an den Start

Feierliche Immatrikuation für künftige Personalmanager


(22.10.2015) Die Flyer sind gedruckt, das Lernmaterial wurde vorbereitet – und bei der Immatrikulationsfeier der Fachhochschule der Diakonie konnten auch die ersten Studierenden begrüßt werden, die den berufsbegleitenden Masterstudiengang „Personalmanagement“ belegen. Das neuartige Studienangebot wurde in der ersten Förderphase des BEST WSG Projekts entwickelt.

mehr >


Info-Video jetzt verfügbar

Virtuelle Fragerunde zum Master Personalmanagement


(23.06.2015) Die Fachhochschule der Diakonie hat am 15. Juni eine Informationsveranstaltung zum Masterstudiengang "Personalmanagement im Sozial- und Gesundheitswesen", der im Rahmen des BEST WSG Projekts entwickelt wurde, angeboten. Der Mitschnitt der Informationsveranstaltung, die auch live ins Internet gestreamt wurde und von mehreren AbsolventInnen der Hochschule sowie anderen InteressentInnen von zuhause oder am Arbeitsplatz verfolgt wurde, steht nun bereit. Sie können das Video hier ansehen.


Neue Wege zur akademischen Qualifizierung im Sozial- und Gesundheitssystem

BEST WSG veröffentlicht Projektergebnisse der 1. Förderphase


(27.05.2015) Die Durchlässigkeit zwischen verschiedenen Bildungswegen zu erhöhen, Zugangsbarrieren zur wissenschaftlichen Bildung abzubauen und beruflich Qualifizierten
akademische Bildungswege zu ermöglichen, sind erklärte Ziele der vom BMBF
geförderten Initiative „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“. Im Rahmen
des Projektes „Berufsintegrierte Studiengänge zur Weiterqualifizierung im Sozialund
Gesundheitswesen (BEST WSG)“ hat die Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld
verschiedene Konzepte und Modelle dazu entwickelt - und die Ergebnisse der ersten Projektförderphase nun in einem Sammelband veröffentlicht. Die Projektergebnisse und Erfahrungswerte verstehen sich als bildungstheoretischer und bildungspraktischer Impuls zur Weiterentwicklung und Stärkung von Offenen Hochschulen.

mehr >


Qualifikation zwischen Weiterbildung und Hochschule

Chronical Care: Qualifikation für die Pflege chronischer Erkrankungen


(13.05.2015) Die Pflege chronischer Erkrankungen mit multimorbiden Krankheitsbildern ist laut neuesten Bedarfserhebungen der Pflegewissenschaft die drängendste Herausforderung unserer Zeit. Das BEST WSG Projekt hat diese Entwicklung zum Anlass genommen, um gemeinsam mit einem Partner aus dem Sozial- und Gesundheitswesen ein maßgeschneidertes Bildungsangebot zwischen Weiterbildung und Hochschule zu entwickeln.

mehr >


Start im Oktober 2015

Weiterbildung und Studiengang „Personalmanagement im Sozial- und Gesundheitswesen“ erfolgreich akkreditiert


(16.04.2015) Die Gewinnung von geeigneten Mitarbeitern ist eine Aufgabe, die in manchen Bereichen der sozialen Arbeit und des Gesundheitswesens zunehmend schwer fällt. Umso wichtiger ist es, insgesamt ein attraktiver Arbeitgeber zu werden oder zu bleiben und diejenigen, die Arbeit leisten, zu motivieren, zu qualifizieren und ans Unternehmen zu binden sowie für angenehme und gesundheitsfördernde Rahmen- und Arbeitsbedingungen zu sorgen. Dieses komplexe Aufgabenfeld des Personalmanagements nehmen immer mehr soziale Unternehmen verstärkt in den Blick. Für die Qualifizierung von Spezialisten für dieses Arbeitsfeld hat die Fachhochschule der Diakonie einen eigenen Studiengang auf Master-Niveau entwickelt, der jetzt erfolgreich akkreditiert wurde.

mehr >


BMBF setzt Förderung für BEST WSG Projekt fort

Hürden zum Studium abbauen


(01.04.2015) Ein Hochschulstudium ist für berufstätige Menschen noch immer mit vielen Barrieren verbunden. Um dies zu ändern, untersucht und konzipiert die private Fachhochschule der Diakonie seit Dezember 2011 Wege, um Akademisierung als Ausbildungspfad zu erleichtern, Hochschulen zu öffnen und kreative praxisnahe berufsbegleitende Studiengangsformen anzubieten. Für das Forschungsprojekt: Berufsintegrierte Studiengänge zur Weiterqualifizierung im Sozial- und Gesundheitswesen (BEST WSG) hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Wettbewerbs "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen " für eine erste Projektphase 2,8 Millionen Euro bereitgestellt. Nach  der positiven Evaluation der ersten Projektphase wurde nun der Antrag für eine zweite Förderphase vom BMBF positiv entschieden. Bis September 2017 kann die FH der Diakonie mit ihren Kooperationspartnern ihre Forschungen vertiefen und die entwickelten Studiengänge in der Praxis prüfen.

mehr >


 
Seite drucken
 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

'Offene Hochschule'
FH der Diakonie gGmbH
Grete-Reich-Weg 9
33617 Bielefeld

Fon: +49 (0)521_144-2700
Fax: +49 (0)521_144-3032
Email: info@fh-diakonie.de

Kontaktformular

 

 

Alle Studiengänge
an der FH der Diakonie
finden Sie >hier !


Folgen Sie uns auf:
Folgen Sie uns auf Facebook FolgenSie uns auf Twitter AbsolventInnenkönnen sich auf XING vernetzen